Adele entschuldigt sich unter Tränen bei ihren Fans

Adele hat die Reißleine gezogen: Einen Tag vor der geplanten Premiere ihrer Konzertreihe in Las Vegas erfolgt die Absage. Unter Tränen wandte sich der Weltstar an seine Fans.

Das war knapp! Nicht einmal 24 Stunden vor dem Start ihrer Millionenshows in Las Vegas hat Adele verkündet, alles abzublasen. Dabei sollte die „Hello“-Sängerin pro Wochenende rund 1,2 Millionen Euro für ihre Auftritte kassieren. Insgesamt zwölf Wochenenden waren vom 21. Januar bis 16. April für die Shows im renommierten „Caesars Palace Hotel“ in der US-Wüstenmetropole eingeplant.

Nun also der Rückzieher: Es tue ihr schrecklich leid, aber ihre Show sei einfach nicht fertig, sagte die sichtlich aufgelöste Musikerin. Sie und ihr Team hätten alles versucht, aber die Coronavirus-Pandemie habe alles zunichtegemacht. Die Hälfte ihrer Mitarbeiter sei erkrankt, zudem seien Anlieferungen in Verzug. „Ich bin am Boden zerstört und es tut mir so leid, dass es in der allerletzten Minute passiert.“

Die USA taumeln derzeit mit neuen Rekordzahlen durch die Omikron-Welle. Zuletzt verzeichnete man über 900.000 neue Ansteckungen pro Tag, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 1.600.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.